Managed IT Services: Die 6 essenziellen IT-Dienstleistungen für KMU

IT Outsourcing | Managed IT Services für KMU | Zürich

Ein Anbieter von Managed IT Services (auch Managed Services Partner, Managed Services Provider oder MSP) bietet eine Reihe von Dienstleistungen an, die in ihrer Gesamtheit die komplette IT eines Unternehmens abdecken können. Für ein KMU ist es entscheidend, dass der ausgewählte IT-Partner über eine hohe Kompetenz in 6 essenziellen IT-Disziplinen verfügt, selbst wenn nicht sämtliche dieser Services benötigt werden.


Die Gründe für die Inanspruchnahme eines Anbieters von Managed IT Services durch ein KMU sind vielfältig. Je nach Bedürfnis übernimmt der MSP die Verantwortung für die Unternehmens-IT gesamthaft oder für einzelne Aufgabenbereiche im Sinne eines IT-Outsourcing. Er gewährleistet den sicheren Betrieb, die Wartung und den Support der IT-Infrastruktur mit einem hohen Automationsgrad und entlastet auf diese Weise Geschäftsführung sowie Personal des Unternehmens. Auch wenn ein KMU nicht das vollständige Angebot des IT-Dienstleisters benötigt, lohnt es sich die Dienstleistungspalette des Anbieters in den verschiedenen IT-Kompetenzfeldern zu prüfen. Denn wenn das eigene Unternehmen wächst, können sich die Anforderungen an die IT rasch verändern. In der Folge werden zusätzliche Dienstleistungen benötigt. Der MSP sollte dann in der Lage sein, das Unternehmen entsprechend zu beraten, damit die veränderten Bedürfnisse rechtzeitig identifiziert werden. Anschliessend soll er mit seinem Leistungsportfolio die weiteren notwendigen IT Services aus einer Hand bereitstellen können.

Die nachfolgend beschriebenen Services sind essenzielle Dienstleistungen, die bei einem zeitgemäss organisierten Anbieter von Managed IT Services zum Portfolio gehören, um ein KMU während seinen verschiedenen Lebenszyklen wirksam begleiten zu können:


Service #1: Managed Infrastructure

Managed Infrastructure schliesst alle Aufgaben und Prozesse rund um die aktiven Komponenten von LAN, WLAN, Serverraum, NAS und die unterbrechungsfreie Stromversorgung mit ein. Dazu gehören die Beschaffung der erforderlichen Hard- und Software, die Inbetriebnahme sowie Konfiguration der LAN Ports und der WLAN Access Points. Im laufenden Betrieb erfolgt ein präventives Monitoring, die notwendigen Updates, die Wartung und der Support der jeweiligen Komponenten. Zudem wird eine Dokumentation als technisches Reporting und zur Inventarisierung der Komponenten sowie deren Update-Status geführt.

Service #2: Managed Server

Präventive Überwachung, Wartung und Bereinigung der Server sowie deren Betriebssysteme sind die Hauptfunktionen von Managed-Server-Dienstleistungen. Darin eingeschlossen ist die laufende Einspielung von Sicherheits-Updates für Windows und Drittanbieter. Dazu gehören auch die dem Server zugeordneten Mailserver, Datenbanken und Geschäftssoftware.

Service #3: Managed Workstation

Managed Workstation Services beinhalten die präventive Überwachung und Wartung der Desktop-PCs, Macs, Laptops, Notebooks und deren Betriebssysteme. Dazu gehört auch die laufende Einspielung von Sicherheits-Updates für Windows und Drittanbieter, die Bereinigung von temporären Dateien, die Beseitigung von weiteren sich anbahnenden Leistungseinschränkungen sowie das Lizenzmanagement. Zudem wird eine Dokumentation zur Inventarisierung der Komponenten und deren Update-Status geführt.

Service #4: Managed Backup

Mit Managed Backup Services werden nebst der eigentlichen Datensicherung die laufenden Backup-Prozesse permanent überwacht, um allfällige potenzielle Unregelmässigkeiten frühzeitig zu erkennen und bei Bedarf die Alarmierung und Massnahmen auszulösen. Die Backup-Wartung enthält die Analyse von Sicherungsprotokollen, die regelmässige Überprüfung der gewählten Backup-Strategie, die laufende Einspielung von Sicherheitsupdates, bis hin zur periodischen Simulation der Daten-Wiederherstellung (Disaster-Recovery). Zudem wird eine Dokumentation der aktuellen Datensicherungsprozesse geführt und regelmässige Erfolgsberichte über die ausgeführten Backups erstellt.

Service #5: Managed Firewall

Managed Firewall Services enthalten die laufende präventive Überwachung der Firewalls sowie der eingestellten Regeln und Filter. Dazu gehört auch die Alarmierung, die Einspielung von Sicherheits-Updates, Konfigurationsanpassungen, die Wiederherstellung von ausgefallenen Internetverbindungen und die Berichterstattung über wichtige Sicherheitsvorfälle.

Service #6: Managed Antivirus

Mit Managed Antivirus Services wird die Wartung der Antivirenschutzsoftware einschliesslich der automatischen Aktualisierung und Anpassung der Konfiguration von Schutzeinstellungen vorgenommen. Zudem werden die Signaturdateien proaktiv überwacht und mit Updates aktualisiert.

In der Regel können diese Dienstleistungen entsprechend den aktuellen Bedürfnissen des Unternehmens einzeln oder gesamthaft als integrale IT-Lösung in Anspruch genommen werden. Wichtig dabei ist, dass der MSP mit seinem Leistungsportfolio die künftigen Unternehmensstrategien wirkungsvoll in der IT abbilden und begleiten kann. Verfügt der IT-Partner über die Kompetenzen in den beschriebenen essenziellen IT Services, ist dieser in der Lage die künftigen Entwicklungsphasen des KMU reibungslos in der IT umzusetzen.

  Unternehmens-IT im Griff? Treffsichere Partnerwahl für Managed IT Services bei KMU | Zürich

Titelbild: Shutterstock 

Themen: Managed IT Services
Autor: Philipp Hollerer | 23. November 2017 | 11:41



Besuchen Sie mich auf:

IT-Blog für KMU abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben